Biografie

 

Home

 

Kurt Dietmar Richter

geboren in Pilsen (CSR), erste musikalische Ausbildung an der Musikschule Leitmeritz - frühe Kompositionen:

Messe in f (Fragment)
Oper "Der fahrende Schüler" (Fragment),

Erfurt: Mitglied im Chor der "Thüringer Sängerknaben", Abitur an der Landesschule Pforta
Studium am Thüringischen
Landeskonservatorium Erfurt

Komposition: Johann Cilensek
Dirigieren: Franz Jung
Klavier: Dieter Zechlin
Stimmbildung: Christian Gäbel

Meisterschüler an der Akademie der Künste der DDR, Berlin

1951 Uraufführung der Oper "der fahrende Schüler" an der Landesschule Pforta

Engagement als Studienleiter und Kapellmeister an den Städtischern Bühnen Erfurt

Kompositionen für Orchester, 2 Streichquartette
Lieder, Kammermusik, ca. 30 Schauspielmusiken

später Dirigent - vorwiegend für Zeitgenössisches - in Döbeln, Bad Salzungen, bei der Schweriner
Philharmonie und am Theater Greifswald

1961 Uraufführung der Oper (3. Fassung) "Der fahrende Schüler" mit neuem Libretto

1964 Uraufführung der Oper "Pazifik 60" am Theater Döbeln, Libretto: Hubertus Methe
(Inszenierungen an drei weiteren Bühnen)

1970 Uraufführung der "Sekundenoper" am Theater Greifswald, Libretto: Hubertus Methe

1977 Produktion und Erstsendung der TV-Oper "Bewährung über den Wolken"
(4. Platz beim Internationalen Wettbewerb für
TV-Opern in Salzburg/UNESCO -
6 Ausstrahlungen beim Fernsehen der DDR)

1978 Uraufführung der Kammeroper "Der verlegene Magistrat" nach Kleist am Theater Cottbus
(Auszeichnung im C.-M.-v.-Weber-Wettbewerb)
Gastspiele bei den Musikfestspielen
in Dresden, Wiesbaden, Berlin

1980 TV-Produktion "Der verlegene Magistrat"

1982 Uraufführung des Musiktheaters für die Jugend "Die Geschichte von Liebe und Salz"
in Halberstadt/Leipzig,
Auszeichnung im C.-M.-v.-Weber-Wettbewerb)
Gastspiele bei den Musikfestspielen in Dresden und Berlin

1986 Uraufführung der Mini-Oper "Marx spielte gern Schach" in Stralsund ("Hanns-Eisler-Preis")
(weitere Inszenierungen "Satiricum" Greiz, Weimar)

1990 Gründung und Leitung der "neuen brücke"

1991 Uraufführung "Progression" Erfurt

1993 Uraufführung "Konzertstück für Oboe und Orchester" im Schauspielhaus Berlin

2000 Uraufführung "Da gedachte Gott an Noah" Kantate nach HAP Grieshaber im Konzerthaus Berlin

2001 Uraufführung "Die Tränen des Harlekin", Weimar

Vokalsinfonik, Chor- und Orgelwerke, Kammermusik

 

Auszeichnungen:
 Carl-Maria-von-Weber-Preis (1978/82),
Hanns-Eisler-Preis (1984),
 Kunstpreis (1987),
Paul-Woitschach-Preis (1993),
Kompositionspreise der
Hochschule für Kirchenmusik Württemberg in Esslingen (1995), der Orgeltage Saarlouis (1996), des Chorverbandes NRW (1999), des a-cappella-Chorwettbewerbs Gran Canaria (2000), der Weimarer Frühjahrstage für Neue Musik (2001)

 

 

Home ]

Stand: 06. März 2002